Abnehmen wie die Hollywood-Stars mit der HCG-Diät

Die HCG-Diät zur Gewichtsreduktion – ist auch als Hollywood-Diät bekannt und diese Diät verschafft eine optimale Voraussetzung für ein langfristiges Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt sowie lebenslangen mühseligen Diäten. Das Prinzip dieser Diät ist sehr einfach und ähnelt vielen herkömmlichen Diäten, aber nur auf dem ersten Blick. Denn neben einer reichen Kalorienreduktion stehen eine fettarme Ernährung, viel Flüssigkeitszufuhr und natürlich Sport und noch mal Sport im Vordergrund.

Experten warnen zwar vor der HCG-Diät …, ist dies überhaupt berechtigt?

Zwar ist die klassische Variante der HCG-Diät in Fachkreisen umstritten, da bei dieser Diät mit einer geringen Kalorienzufuhr gearbeitet wird und diese Diät gesundheitliche Risiken hervorrufen kann. Sie brauchen nur etwas im World Wide Web recherchieren und Sie werden feststellen, das saus der ernährungswissenschaftlichen und medizinischen Sicht, diese Vorsicht berechtigt ist. Denn die HCG-Diät wird aus ernährungsmedizinischer Sicht sehr oft falsch durchgeführt. Denn so oft werden aus Kostengründen auf die zwingende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren, Mineralien, Spurelementen und Vitalstoffen einfach verzichtet oder es werden auch Vitalstoffe mit einer schlechteren Qualität eingesetzt – ohne mit den wichtigen sekundären Pflanzenstoffen und PhytoZyme.

Denn nur die hochwertigen Vitalstoffe und Antioxidantien verhindern Nebenwirkungen, wie zum Beispiel:

– Thrombosegefahr

– Herzrhythmusstörungen und Elektrolytstörungen

– Regelschmerzen

– Infekten

Und hochwertige Vitalstoffe und Antioxidantien verfügen außerdem noch einen positiven Effekt auf das Resultat der HCG-Diät. So kommt es bei der Zuführung von hochwertigen Vitalstoffen, Antioxidantien und biologischem Schwefel der positive Effekt zu einem Schutz der Zellen vor freien Radikalen und entgiftet auch den gesamten Organismus.

Ein weiterer positiver Effekt bei dieser Diät, wenn diese richtig vollzogen wird, ist die Straffung des Bindegewebe der Haut.

Was ist eine HCG-Diät genau

Bei vielen herkömmlichen Diäten stehen im Vordergrund beim Abnehmen vor allem Kalorienreduktion, das heißt eine fettarme Ernährung, viel Trinken und natürlich viel Sport. Aber bei einem HCG-Diätplan gibt es einen entscheidenden Unterschied. Denn über einen Zeitraum von mehreren Wochen wird dem Körper das Schwangerschaftshormon Humanes Chloriongonadotropin in Kurzform HCG unter die Haut injiziert.

Klinke und Ärzte, die, die HCG-Diät anbieten, sagen auch das diese Diät noch andere positive Effekte, und dazugehören die Verbesserung des Hautbildes, eine Straffung von betroffenen Partien, stimmungsaufhellende Wirkung und hilft sogar bei Cellulitis.

Wie funktioniert ein HCG-Diätplan

Dieser Diätplan basiert auf eine wenige Kalorienaufnahme mit nur 500 Kalorien pro Tag und Sie müssen mindestens zwei Liter Wasser zu sich nehmen – sonst erreicht man nicht den gewünschten Erfolg. Hinzu kommt noch die regelmäßige Hormoninjektion, denn diese verhindert, dass der Blutzuckerspiegel sinkt. Die eigentliche Gewichtreduzierung, das Abnehmen erfolgt, durch die wenige Nahrungsaufnahme während das Hormon HCG, nur den Hunger unterdrückt. Aber es entstehen bei der HCG-Diät keinerlei Heißhungerattacken, keine depressive Verstimmung und außerdem keine Abgeschlagenheit.

Zudem ist Sport bei einer HCG-Diät sehr empfehlenswert und gibt es keinen allgemeingültigen Plan für diese Diät – einige Anbieter arbeiten für ihre Patienten einen individuellen HCG-Diätplan aus und andere wiederum erlauben, alles zu essen ,was ihnen schmeckt, nur dürfen die 500 Kalorien täglich nicht überschritten werden, das heißt, bei dieser Diät ist große Konsequenz gefragt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *